Überspringen zu Hauptinhalt

Unsere Esel

Seit 2008 haben wir unseren Esel. Es war schon immer klar, wir wollten sie nicht nur für uns allein, sondern auch für andere Familien, Kinder, Jugendliche und Gruppen zur Verfügung stellen. Von 2010 bis 2017 lebte Pepsi mit ihren beiden Kindern auf der Jugendfarm in Erlangen. Dort hat sie regelmäßig Spaziergänge und kleine Kunststückchen gemacht sowie Kindergeburtstage begleitet. Seit dem 8.4.2017 wohnen unsere Esel in ihrem jetzigen Stall in Mittelfranken, nördlich von Erlangen zwischen dem Ballungsraum und der fränkischen Schweiz.

Lernen Sie unseren fantastischen Esel lernen!

Pepsi

Pepsi, die Mutter von Pablo und Penny, ist eher ruhig und gemütlich unterwegs. Als Älteste ist sie erfahren und lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Pepsi ist meistens diejenige, die bei Wanderungen an der Spitze der kleinen Herde geht.

Pepsi ist im Jahr 2000 geboren, über ihre Herkunft ist nichts bekannt. Sie kam zusammen mit ihrer damals sehr kleinen Tochter Penny 2008 aus der Nähe von Stuttgart zu uns. Sie hatte damals schon regelmäßig Spaziergänge und Wanderungen mitgemacht und wurde bis kurz vor Pennys Geburt auch in eine kleine Kutsche eingespannt. Wir haben mit ihr nicht nur die nähere Umgebung erkundet, sondern auch entferntere Ziele wie z.B. Altmühltal oder Spessart erwandert.

Penny

Penny, die Tochter von Pepsi und Halbschwester von Pablo, wurde 2008 noch in der Nähe von Stuttgart geboren, ihr Vater lebte im gleichen Stall, war fast ein Kleinesel und sehr hell gezeichnet. Sie war gleich der Liebling aller Kinder und gewöhnte sich schnell an gemeinsame Spaziergänge.

Penny ist eher Einzelgängerin und sehr sensibel. Mit ihrem Bruder Pablo legt sie sich gerne an. Aber beim Fressen ist sie eindeutig die Chefin. Beim Wandern sind viele Kleinigkeiten für sie interessant.

Pablo

2009 hatten wir uns entschieden, einmal das Erlebnis einer Eselgeburt mitzuerleben. Ein Eselhengst in Eltersdorf, der auch schon Eselrennen mitgelaufen ist, wurde der Vater von Pablo, der dann 2010 in Bräuningshof auf die Welt kam.

Wir haben ihn im Alter von ca. 1 Jahr kastriert, damit er unproblematisch mit den beiden Stuten im Familienverband leben kann.

Pablo ist sehr neugierig und immer schnell dabei, wenn es etwas Interessantes gibt, zum anderen ist er aber auch ängstlich und schüchtern. Dieses widersprüchliche Verhalten macht ihn zu einem ganz besonderen und liebenswerten Esel. Mit seiner Mutter versteht er sich sehr gut und ist oft in ihrer Nähe.

An den Anfang scrollen